01.07.13 07:04 Uhr
 2.015
 

Forschung: Wasserstoffproduktion nur mit biologischen Mitteln möglich

Bisher konnte Wasserstoff, der Energieträger der Zukunft, nur unter Zuführung von konventioneller Energie hergestellt werden.

Forschern von der AG Photobiotechnologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist es nun erstmals gelungen, Wasserstoff nur mit Hilfe von Enzymen und Sonnenlicht aus Wasser zu gewinnen.

Noch ist diese Art der Energiegewinnung nicht produktionsreif, aber ein weiterer Schritt in die Gewinnung von Energie auf rein biologischer Ebene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forschung, Wasserstoff, Energiegewinnung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 07:04 Uhr von montolui
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich erinnere mich an meinen Chemie-Kasten, indem ich Wasser mit Hilfe von einer Batterie in Wasserstoff und Sauerstoff aufspalten konnte. Wenn es wirklich möglich wird, Wasserstoff nur mit Hilfe von Enzymen und Sonnenlicht herzustellen, wären alle Energieprobleme der Zukunft gelöst.
Kommentar ansehen
01.07.2013 07:14 Uhr von Marknesium
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin biochemiker und kann euch sagen das solche enzyme meist teuer sind als ihre produkte...

daher auch "Noch nicht produktionsreif" ^^
Kommentar ansehen
01.07.2013 07:25 Uhr von kbot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was ist "konventionelle Energie"? o,0
Kommentar ansehen
01.07.2013 08:55 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kbot

Roter Atomstrom oder Grüner Winstrom, vielleicht auch Yellowstrom. Man weiss es nicht.
Kommentar ansehen
01.07.2013 11:02 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gewinnung von Wasserstoff ist eine Sache, das kann man sogar recht ineffizient machen, solange man dafür keine Resourcen aufwenden muß, aber viel interessanter ist die Frage wie man ihn am sichersten speichert und wieder in verwertbare Energie umwandeln kann.
Kommentar ansehen
01.07.2013 11:52 Uhr von AMB
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch - Steht ja im Text, daß bisher nur mit Energie Wasserstoff erzeugt werden konnte und man nun ein biologisches Verfahren zur Produktionsreife führen will. - Also ist noch nicht mal bewiesen, daß das biologisch schon funktioniert und erwiesen, daß es anders geht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?