01.07.13 06:57 Uhr
 412
 

Schweizer Lügenbaron bestellt Luxusjet für 31 Millionen Euro

Seit über 30 Jahren ist der Betrüger Anton Sch. aus Zürich in aller Welt mit seinen Betrügereien unterwegs. Hochklassige Apartments, Luxuswagen, Yachten, alles wurde ihm nur aufgrund seines selbstsicheren Auftretens zu Verfügung gestellt.

Alles gipfelte in seinem letzten Coup: Er gab sich bei einer Fluggesellschaft als Milliardär aus und bestellte einen Falcon-Jet im Wert von 31 Millionen Euro.

Der Schweizer Lügenbaron muss jetzt für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schweizer, Hochstapler, Luxusjet
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 06:57 Uhr von montolui
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Respekt: Sich so viele Jahre ein Luxusleben ohne Geld zu gönnen.
Enttäuschung: nur zweieinhalb Jahre Gefängnis ist mir unverständlich.
Kommentar ansehen
01.07.2013 07:49 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Editieren
@montolui,

Nein nicht Respekt, denn da würdest du ja das kriminelle Handeln für gut heißen.

Ich sage da eher -- jammerschade, dass es so viele Dummköpfe gibt, die solch einem Taugenichts so hochwertige Sachen ohne jeglichen finanzielle Absicherung in den Rachen werfen.
Kommentar ansehen
01.07.2013 17:43 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Strafe noch viel zu hoch.

Sorry, aber wenn ich ein Kredit oder irgend was haben will, wird meine Bonität geprüft ohne ende.

Wer sich dann von einen solchen Betrüger als FIRMA reinlegen lässt, hat es nicht anders verdient.

Stellt euch doch einfach vor ihr wollt in einen Baumarkt/Elektromarkt ein größeres Teil auf Raten kaufen.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Hätte er alte Rentner uns so beschissen, wäre ich für min. 5-10 Jahre. Aber so. :) Ich wäre für Bewährung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?