01.07.13 06:20 Uhr
 103
 

Ägypten: Zentrale der Muslimbruderschaft von Demonstranten attackiert

Den Aussagen eines Sprechers der Islamisten haben Gegner der Muslimbruderschaft und des ägyptischen Präsidenten Mursi die Zentrale der Partei im Stadtteil Mokkattam in Kairo mit Brandsätzen und Schüssen attackiert. Entsprechende Bilder waren auch im Fernsehen zu sehen.

Zigtausende Gegner der Mursi-Regierung waren Landesweit auf den Beinen, um ihren Unmut kund zu tun. Auch in Alexandria, Port Said und Luxor kam es zu massenhaften Demonstrationen. Ein Mensch kam ums Leben, als Demonstranten und Mursi-Anhänger aufeinander trafen. In Al-Mansura gab es 17 Verletzte.

Mursis Anhänger riefen zu Gegendemonstrationen auf. Die Demonstranten fordern Mursis Rücktritt. Sie wollen bis zum Ende der Regierung auf den Straßen friedlich verweilen. Mursi ist seit genau einem Jahr im Amt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Demonstration, Zentrale, Mohammed Mursi
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?