30.06.13 19:45 Uhr
 294
 

Mittelmeer-Spiele 2013: Türkei gewinnt historische Goldmedaillen im Damentennis

Die Türkei hat bei den Mittelmeer-Spielen in der türkischen Stadt Mersin zwei historische Goldmedaillen beim Damendoppel-Tennis gewonnen.

Im Finale haben Cagla Buyukakcay und ihre Partnerin Pembra Özgen gegen ihre italienischen Gegnerinnen Anastasia Grymalska und Federica Di Sarra gewonnen.

Auch in der Einzelwertung gewann Cagla Buyukakcay gegen ihre Gegnerin aus Spanien, Sara Sorribes Tormo, in zwei Sätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Sieger, Goldmedaille, Mittelmeerspiele
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Fußball: Nach Kopfballduell erleidet Engländer Ryan Mason Schädelbruch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2013 20:08 Uhr von xjv8
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Jubel!! Und die stehen in der Weltrangliste wo??
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, da hat es sich gerächt, dass Italien nicht mit Sara Errani und Roberta Vinci angetreten ist, den beiden Führenden der WTA Damen-Doppel-Weltrangliste.

Grymalska und Di Sarra sind nicht mal unter den Top200 im Doppel zu finden....Grymalska steht auf Platz 231 und Di Sarra auf Platz 398.

Sara Sorribes Tormo ist eine 16jährige Nachwuchsspielerin und findet sich momentan auf Platz 356 der WTA, über 200 Plätze hinter Buyukakcay...die übrigens die beste türkische Spielerin ist... ;-)

Da war ja wieder die Creme de la Creme des internationalen Damentennis am Start. Offensichtlich hielt sich das Interesse an den Mittelmeerspielen doch arg in Grenzen....außer in der Türkei ;-)
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:19 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange
Halt dich mal an Dieter Nuhr, der ist um einige Ecken schlauer als deine Berühmtheit. :)
"Einfach mal die...." ^^
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:26 Uhr von Timmer
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finds lustig, dass die Ränge im Hintergrund nicht besetzt sind. Ist wohl bezeichnend für die Bekanntheit des Turnieres :P
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:37 Uhr von poseidon17
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal:

Deutschland kann auch keine Medaillen bei den Mittelmeerspielen gewonnen haben.

Wir gehören nämlich blöderweise zu den Ländern, die nicht ans Mittelmeer grenzen. Und die dürfen bis auf ein paar Ausnahmen nicht mitspielen.^^

"Teilnehmende Nationen

Afrika: Algerien, Ägypten, Libyen, Marokko, Tunesien
Asien: Libanon, Syrien
Europa: Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Zypern, Kroatien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Monaco, San Marino, Serbien, Slowenien, Montenegro, Spanien, Türkei

Das einzige Land, das am Mittelmeer gelegen ist und nicht an den Mittelmeerspielen teilnehmen darf, ist Israel, da ansonsten die arabischen Teilnehmer drohen, die Spiele aus politischen Gründen zu boykottieren.

Die Länder, die keine Mittelmeer-Küste haben und trotzdem teilnehmen, sind Andorra, Mazedonien, Serbien und San Marino."

http://de.wikipedia.org/...

Neben Mathe scheint dir auch Geographie recht wenig zu sagen.^^

edit:

Ach sieh an, Haberal hat editiert.

Vielleicht ist es bei der Geographie doch nicht ganz so schlimm wie bei Mathe.^^

[ nachträglich editiert von poseidon17 ]
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Laberhal:

"Deutschland : 0,0 -LOL "

Hm, warum meinst du heißt es wohl "Mittelmeerspiele"?

ROFL, kann es soviel Dummheit wirklich geben?

Medaillenspiegel: Gesamt (Gold, Silber, Bronze)
1. Italien 1786 (687, 584, 515)
2. Frankreich 1405 (529, 467, 409)
3. Türkei 576 (243, 155, 178)

Sogar Griechenland hat insgesamt mehr Medaillen (607)



@BastB:
Alles was Rang und Namen hat (also bis ca. Platz 130) ist zur Zeit in London und spielt in Wimbledon. Dort ist selbst ein Einzug in die zweite Runde mehr wert als eine Medaille bei den Mittelmeerspielen....
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:39 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Haberalnova...

Du bist schon unlustig, wie immer halt.
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:48 Uhr von poseidon17
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Du bist manchmal einfach zu blöde ehrlich. :D
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Danke Laberhal, damit ist meine Frage beantwortet.... :-))

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
30.06.2013 20:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ah, der letzte Ausweg:
"Ich habs doch nur als Witz gemeint, wollte euch nur aufziehen"....

Peinlich, peinlich....
Kommentar ansehen
30.06.2013 21:13 Uhr von xjv8
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt könnte man sagen: "Jubelnews nach hinten losgegangen!" Unabhängig davon kannte ich bisher die Mittelmeerspiele nicht, von daher "Bildungslücke" geschlossen. Auch Haberal ist für was gut.
Kommentar ansehen
30.06.2013 21:18 Uhr von poseidon17
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ xjv8:

So lernt man jeden Tag dazu.

Und Haberal hat heute gelernt, dass Deutschland nicht am Mittelmeer liegt.

Wuha :D
Kommentar ansehen
01.07.2013 00:34 Uhr von bilal1974
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Immer die selben Leute geben hier voll dumme Komments ab, die sind wohl nicht ganz auf dem Laufenden.
Kommentar ansehen
01.07.2013 01:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@bilal1974

Das musst du dem guten Haberal einfach nachsehen.

Mit dem Frust kann man sich schon mal zu früh freuen, dass Deutschland bei den Mittelmeerspielen keine Medaillen abräumt....
Kommentar ansehen
01.07.2013 08:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"dass Mein Kommentar mit der Teilnahme Deutschlands nicht ganz ernst gemeint war.. "

Weil dir das hier niemand abnimmt.....


"Wobei - Was genau ist denn hieran schwer zu verstehen?"

An dem schnell noch nachträglich hingetippten Zusatz, weil dir dein Fauxpas gerade noch aufgefallen ist?
Weil die Aussage so oder so, selbst als vermeintlicher Witz, einfach nur dumm ist?

"Wenn man eben keine anderen Argumente hat, "

Oh, kneifst du wieder die Augen ganz fest zusammen?
Da oben stehen genug Argumente. Du kannst sie ja ausnahmsweise widerlegen... ;-)

"Solche Kommentare wie oben, wo die immer gleichen User sich wieder zu Wort melden um wieder alles schwarz zu malen,"

Dass was du "schwarz malen" nennst, sind einfach Tatsachen. So einfach ist das.
Die besten türkischen Spielerinnen haben gegen Nachwuchstalente gewonnen, die weit jenseits der 200 in der WTA-Rangliste geführt werden.
Man muss einfach betrachten, gegen wen diese "historischen Erfolge" zustandegekommen sind.

Ist wie mit fast allen deinen News, wichtige Umstände werden verschwiegen, weil sie die Lobhuddelei sofort in einem anderen Licht erscheinen lassen würden. ;-)
Kommentar ansehen
01.07.2013 20:14 Uhr von bilal1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jolly Roger

Ich bin echt erstaunt darüber wie gut sich jemand wie du mit Tatsachen auskennt wenn es darum geht "historische Erfolge" runter zu spielen, gerade wen es um Länder wie die Türkei geht.

"Wichtige Umstände" wie du sie nennst sind zum Beispiel auch, das die Türkei eben andere Probleme hatte und hat die eben nicht reihenweise Sportler auf den Plan rufen kann die Medalien nach Hause Bringen. Wenn aber gerade trotz dieser "Umstände" jemand Erfolg hat, dann gönnt man es ihm doch umso mehr. So ist das zu m indest bei uns. ;)
Kommentar ansehen
01.07.2013 22:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bilal1974:

Daran ist nicht wirklich was erstaunlich, vor allem wenn man sich eben für Sport im allgemeinen und Tennis im speziellen interessiert.
Ich weiß, dass Italien die Nr. 1 und 2 der Doppel-Weltrangliste stellt und ich weiß auch, dass die Vertreterinnen dort relativ schlecht waren. Der Rest ist schnell nachgeschaut.

""Wichtige Umstände" wie du sie nennst sind zum Beispiel auch, das die Türkei eben andere Probleme hatte und hat die eben nicht reihenweise Sportler auf den Plan rufen kann die Medalien nach Hause Bringen."

Wie kommst du denn auf das dünne Brett...?

Natürlich waren die Mittelmeerspiele eine willkommene Propaganda-Veranstaltung und eine gute Ablenkung von den Demonstrationen.

Insofern hat dann jedes Land "andere Problem"....

"Wenn aber gerade trotz dieser "Umstände" jemand Erfolg hat, dann gönnt man es ihm doch umso mehr."

Aktuell nehmen viele Sportler aus den großen Sport-Nationen Italien, Spanien und Frankreich bei anderen Groß-Ereignissen teil und interessieren sich nicht für die Mittelmeerspiele.

Die Türkei hat, zumindest im Damen-Tennis, das Beste aufgeboten, was sie aktuell haben.

Das sind die "Umstände", die man beachten muss.
Das hat herzlich wenig mit "gönnen" zu tun. Man sollte schon wissen, dass die Türkei eine ihrer historischen Goldmedaillen gegen eine 16jährige Nachwuchsspielerin gewonnen hat...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?