30.06.13 16:04 Uhr
 1.796
 

"Mirror´s Edge 2": Entwicklung war für alte Konsolen-Generation nicht möglich

Spiele-Entwickler Dice hat verkündet, dass man das Spiel "Mirror´s Egde 2" für die aktuellen Konsolen nicht hat umsetzen können. Nun ermöglicht die neuen Konsolen-Technik den Sprung des Spiels auf einen neuen Level.

"Die Performance, die Animationen, all die Technologien, die jetzt in der neuen Generation stecken; diese zusätzliche Rechenkraft macht es möglich, Mirror´s Edge auf ein neues Level zu heben", so Frank Gibeau, Präsident von EA Labels.

Nun seien wichtige Dinge wie die richtige Story und die richtige Hardware zusammen gekommen. Deswegen habe man dem Projekt schlussendlich grünes Licht gegeben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech / Games
Schlagworte: Entwicklung, Generation, Mirror´s Edge
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2013 16:51 Uhr von chackyo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Zitat "Nun [Wegen der neuen Rechenleistung] seien wichtige Dinge wie die richtige Story und die richtige Hardware zusammen gekommen."

Stimmt, man braucht ja die neuesten Prozessoren für eine gute Story.
Ich wusste schon lange, dass in Büchern überall winzig kleine Prozessoren drinnen sind....
Kommentar ansehen
30.06.2013 17:40 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...besser wäre, weniger Leistung und mehr Qualität des Spieleprinzips. Mittlerweile kenne ich viele bessere kleine Spiele, die auf alten Rechnern laufen, als diese Hightech-Boliden-Spiele die nur noch auf Grafik setzen...
Kommentar ansehen
30.06.2013 23:19 Uhr von Kelrycor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ungewöhnlich - Beyond Good and Evil 2 steckt im selben Schlamassel. Der Macher kann seine Storyidee nicht mit der alten Hardware (PS3) realisieren, wie er es sich vorstellt. Deswegen liegt das Projekt auf Eis udn wartet nun auf eine passende Nachfolger-Plattform für die Entwicklung.

Ich persönliche freue mich jedoch sehr über diese Nachricht. Mirror´s Edge 1 hatte für mich eine sehr angenehme, flüssige Spielweise, die zusammen mit der Story und der Atmosphäre einzigartig war und sich von der typischen Kost an Ego-Shootern und Strategie-Spiele gekonnt abgehoben hat.
Ausserdem ist Faith´s Geschichte ja noch nicht abgeschlossen, ich vermute aber, das dies auch mit dem 2. Teil nicht erfolgen wird.
Kommentar ansehen
01.07.2013 06:26 Uhr von DarkRoX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie die ach so tollen Physikeffekte von Teil 1, ohne die kam die "Story" (Achtung Sarkasmus), gar nicht richtig zur Geltung.

[ nachträglich editiert von DarkRoX ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht