30.06.13 09:54 Uhr
 1.277
 

Silicon-Valley zahlt 25 Millionen Dollar für eine Idee

Eine App, die erst entwickelt werden soll, bringt ihrem gedanklichen Vater jetzt schon 25 Millionen Dollar ein. Der 21-jährige Stanford Absolvent Lucas Duplan bekommt diese Summe für sein Start-Up von Investoren zur Verfügung gestellt.

Bei der App soll es um ein neues Bezahlsystem mit dem Namen Clinkle gehen. Die App soll das mobile Bezahlen revolutionieren. Lucas Duplan versucht schon seit zwei Jahren diese Idee mit einem Team umzusetzen, bisher ohne nennenswerten Erfolg.

Trotzdem fanden sich viele Investoren, die ihn mit Geld und guten Ratschlägen unterstützen wollen, da er sie von seiner Idee überzeugen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dollar, App, Idee, Bezahlung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2013 09:54 Uhr von Nightvision
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Amerika ist uns in Punkto Risikokapital um Welten voraus. Hier bei uns reicht eine gute Idee meistens nicht aus um Kapital zu bekommen.Hier wollen alle nur Sicherheiten sehen und am besten du bringst das Geld + Gewinn gleich mit.
Kommentar ansehen
30.06.2013 10:29 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auch die Google Grüner bekamen 1 Millionen $ Startkapital.

In Deutschland / Europa ist das für mich unvorstellbar.
Das ist vielleicht der Hauptgrund weshalb die USA in sachen Internet weltweit führend sind?

Weil dort junge Menschen unterstützt werden, die was in dieser richtung aufbauen möchten.

In Deutschland haben im Internetbereich nur solche Typen wie die Samwer Brüder was zu sagen, halt welche die vom recihen Elternhäuser stammen.
Kommentar ansehen
30.06.2013 11:31 Uhr von svizzy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol, der hat die unterstützung nur durch connections seiner familie bekommen. genau wie die google gründer, zuckerberg, bill gates......
Kommentar ansehen
30.06.2013 11:40 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da für die Deutschen das Internet "Neuland" ist, haben alle anderen Länder Deutschland etwas voraus.

http://www.spiegel.de/...

Vielleicht investiert man aber schon bald in die Erforschung dieses Neulands? Wer weiß.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?