29.06.13 19:51 Uhr
 421
 

Übernahmeangebot von Vodafone für Kabel Deutschland: ver.di nicht zufrieden

Anfang der Woche wurde bekannt, dass Vodafone Kabel Deutschland ein Übernahmeangebot gemacht hat, und zwar in Höhe von 10,7 Milliarden Euro (ShortNews berichtete).

"Wir sehen bei den bislang in Aussicht gestellten Zusicherungen an die Belegschaft noch Handlungsbedarf", so ein Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat von Kabel Deutschland. Die Offerte müsse nun eingehend geprüft werden.

Auch ein Vertreter der Gewerkschaft ver.di sagte, dass die zeitliche Befristung bei den Arbeitsplatz- und Standortgarantien nicht ausreichend seien: "Wir prüfen derzeit, welche Forderungen wir für eine längerfristige Absicherung aufstellen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Vodafone, ver.di, Kabel Deutschland
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 21:27 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lächerlich, Kabel Deutschland hat doch keine Mitarbeiter, nur Callcenter und Subunternehmer. Insgesamt unterirdisch, wenn die ordentlich aufräumen, gehe ich vielleicht mal wieder zurück.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?