29.06.13 19:45 Uhr
 199
 

Schweiz: Archäologen entdecken abgebranntes römisches Haus

Bei Ausgrabungen im schweizerischen Frick haben Archäologen die Überreste eines römischen Hauses entdeckt.

Durch die Färbung der Steine ist davon auszugehen, dass das Haus einst ausbrannte. Es stammt aus dem dritten Jahrhundert.

Bereits im vorigen Jahr wurden in diesem Gebiet Grabungen vorgenommen, die zahlreiche Funde zutage förderten. Durch die Funde kann belegt werden, dass in Frick einst eine römische Siedlung stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Haus, Fund, Archäologie, Ausgrabung, Römer