29.06.13 18:31 Uhr
 173
 

Zurück zu den Wurzeln: Hochtief verkauft seine Service-Sparte

Der Baugigant Hochtief besinnt sich auf seine eigentlichen Wurzeln und will dahin wieder zurück: zum Baugeschäft. Deshalb wird der Umbau des Konzerns vorangetrieben.

Nun trennt man sich deshalb von der Service-Sparte. Diese geht an die französische Spie-Gruppe. Die zahlt dafür knapp 250 Millionen Euro.

Die Service-Sparte hat rund 6.000 Mitarbeiter. "Wir haben damit einen Ausgleich zwischen den Interessen von Mitarbeitern, Management, Käufer und Verkäufer erzielt", erklärte Hochtief-Chef Verdes.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Service, Hochtief, Sparte
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort
Iran soll für "Game of Thrones"-Hack verantwortlich sein
NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?