29.06.13 17:43 Uhr
 211
 

Weyher: Frau mit 3,2 Promille von Wanderer aus brennendem Auto gerettet

In der Nähe des rheinland-pfälzischen Ortes Weyher wurde eine bewusstlose Frau von einem Wanderer aus einem brennenden Auto gerettet. Die Frau war auf der Landstraße 506 unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und von der Straße abkam.

Die 40-Jährige überschlug sich dabei und ihr Auto fing kurz danach Feuer, sie wurde allerdings nur leicht verletzt. Eine Alkoholkontrolle bei der Frau ergab einen Blutalkoholwert von 3,2 Promille.

Die Polizei stellte den Führerschein sicher. Der unbekannte Retter wird von der Polizei gebeten, sich bei ihnen zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Rheinland-Pfalz, Alkohol am Steuer, Wanderer
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 17:43 Uhr von Nightvision
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon Krass ,3,2 Promille ist heftig. Die muss ja gesoffen haben wie ein Loch , da Winkt die MPU schon heftig mit den Ärmchen und in diesem Fall sogar zurecht.
Kommentar ansehen
29.06.2013 18:01 Uhr von Hypnose-Schubert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wanderer?...Wer sagt das?...Erst retten und dann verschwinden? Oder saß der Wanderer mit im Auto? Schon sehr merkwürdig solches Verhalten.
Kommentar ansehen
29.06.2013 18:16 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...mit 3,2 Promille im Blut war sie selbst der Brandbeschleuniger....
Kommentar ansehen
29.06.2013 18:42 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Retter in der Not gab sich bei der Polizei leider nicht zu erkennen, sondern erst später beim DRK - jedoch ohne die Personalien zu notieren."

Quelle lesen hilft manchmal.^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?