29.06.13 17:19 Uhr
 295
 

Sri Lanka: Mann erleidet wegen Strompreiserhöhung Herzattacke und stirbt

Ein 61-jähriger Stromkunde ist in Sri Lanka an einer Herzattacke gestorben. Er war gerade bei der Strombehörde in Colombo, um sich über seine Stromrechnung zu beschweren.

Der 61-Jährige brach dort zusammen, als er erfuhr, dass in der Abrechnung die aktuelle Preiserhöhung um 50 Prozentmit eingeflossen sei.

Die "Ceylon Today" titelte daraufhin "Strompreis fordert erstes Todesopfer". Der Strompreis in Sri Lanka ist einer der höchsten in Asien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Erhöhung, Strompreis, Sri Lanka, Herzattacke
Quelle: www.t-online.de