29.06.13 16:48 Uhr
 720
 

USA: Mann schoss sich versehentlich Gesicht weg - Neue Bilder aufgetaucht (Update)

Vor einigen Monaten sorgte ein Mann aus den USA für Schlagzeilen, der sich vor vielen Jahren selbst versehentlich das Gesicht wegschoss und daraufhin entstellt wie ein Einsiedler lebte. Nun wurde ihm ein neues Gesicht transplantiert (ShortNews berichtete).

Jetzt sind neue Fotos aufgetaucht, auf denen die unglaubliche Verwandlung Stück für Stück dokumentiert ist. Eine der größten Herausforderungen für die Ärzte war es dabei, seinen Mund inklusive der Zähne und der Zunge zu erhalten.

Insgesamt dauerte die Operation 36 Stunden. Richard, so der Name des Mannes, sagt, dass man es ihm nicht ansehen würde das er nicht sein eigenes Gesicht trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Mann, Gesicht, Transplantation
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 18:41 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...das ist Fantomas....
Kommentar ansehen
29.06.2013 19:29 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber gut gemacht, das nächste mal lieber nicht mit dem Auge in den Lauf schauen.

[ nachträglich editiert von yeah87 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?