29.06.13 16:48 Uhr
 722
 

USA: Mann schoss sich versehentlich Gesicht weg - Neue Bilder aufgetaucht (Update)

Vor einigen Monaten sorgte ein Mann aus den USA für Schlagzeilen, der sich vor vielen Jahren selbst versehentlich das Gesicht wegschoss und daraufhin entstellt wie ein Einsiedler lebte. Nun wurde ihm ein neues Gesicht transplantiert (ShortNews berichtete).

Jetzt sind neue Fotos aufgetaucht, auf denen die unglaubliche Verwandlung Stück für Stück dokumentiert ist. Eine der größten Herausforderungen für die Ärzte war es dabei, seinen Mund inklusive der Zähne und der Zunge zu erhalten.

Insgesamt dauerte die Operation 36 Stunden. Richard, so der Name des Mannes, sagt, dass man es ihm nicht ansehen würde das er nicht sein eigenes Gesicht trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Mann, Gesicht, Transplantation
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut