29.06.13 10:53 Uhr
 192
 

Schweiz: Anklage gegen einen Deutschen wegen Steuerdaten-CD

Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat laut "Westdeutscher Allgemeiner Zeitung" Anklage gegen einen deutschen Computerexperten erhoben.

Er soll als Angestellter einer Züricher Bank 2.700 Datensätze deutscher Kunden an die Behörden in Nordrhein-Westfalen verkauft haben. Der Mann erhielt für die Daten 1,1 Millionen Euro aus der deutschen Staatskasse. Davon habe er nur 200.000 Euro bekommen, weil er hohe Steuerschulden beim Fiskus hatte.

Das oberste Schweizer Staatsgericht in Bellinzona verhandelt den Fall. Der deutsche Computerexperte ist offenbar geständig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Anklage, CD, Steuerdaten
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 12:06 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gut so
Ab in den Bau für Hehlerei
Kommentar ansehen
21.10.2013 19:42 Uhr von EkSeS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt wie es weitergeht. Denn ..

Er hat geklaut und dann VERKAUFT . Bin der Meinung daß ein Staat von einem Hehler GEKLAUTE WARE nicht kaufen darf.

Deutsches Gericht hatte damals für den Kauf zugestimmt aber trotzdem ist es ein Akt was nicht o.k ist.

Ein Staat darf / sollte nicht mit Hehlern verhandeln !
Schon gar nicht offiziell (als Bundesland + Richterspruch) !

Aus anderen Ländern "heiße Ware" bringen und verkaufen (dealen) gehört einfach bestraft...
Das gilt sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer !

Wenn die Steuerfahnder in DE ihren Job nicht richtig machen (können) , sollte man Sie rausschmeissen ... oder eben Gesetze erlassen daß Sie die Steuerbtrüger noch vor Ort erwischen können !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?