29.06.13 10:43 Uhr
 89
 

Hamburg: Nach Überfall mit Küchenmesser - Mann wieder auf freien Fuß

In Hamburg wurde ein 44-jähriger Bremer auf der Reeperbahn das Opfer eines Angriffs von einem 42-Jährigen mit einem Messer.

Der 44-Jährige war gerade dabei, an der S-Bahnstation ein Ticket zu kaufen, als der 42-Jähriger sich dem Mann näherte und ihn aufforderte, ihm Geld zu geben. Als der Bremer sich weigerte, zog der 42-Jährige ein Messer.

Die Polizei war zu dem Zeitpunkt in der Nähe und konnte den 42-Jährigen festnehmen. Nach einem Alkoholtest wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Mann hatte 0,7 Promille. Nun muss sich der 42-Jährige wegen versuchten schweren Raubes verantworten.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hamburg, Überfall, Fuß, Küchenmesser
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 17:03 Uhr von Hypnose-Schubert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann der Messermann von Glück reden das er sich "nur" wegen versuchten schweren Raubes verantworten muss. Wäre der Vorfall in unserer Hauptstadt passiert, hätte es anders ausgehen können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?