29.06.13 10:23 Uhr
 36
 

Frankreich: Affäre um Bernar Tapie und Adidas - Justiz leitet Anklage ein

Die Justiz in Frankreich hat ein Anklageverfahren gegen den ehemaligen Adidas-Besitzer Bernard Tapie eingeleitet. Grund dafür ist, dass sich Tapie via abgesprochenem Schiedsspruch Millionen einverleibt haben soll.

Die Staatsanwaltschaft teilte am vergangenen Freitag mit, dass der 70-Jährige bei einer vier Tage andauernden Anhörung Verdachtsmomente des bandenmäßigen Betruges nicht ausräumen konnte. Durch den Schiedsspruch erhielt Tapie mehr als 400 Millionen Euro.

Tapie dagegen bestritt die gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Die Ermittlungsakte würde nicht ersichtlich machen, dass es sich bei dem Schiedsspruch um Betrug handeln würde. Einem weitergehenden Verfahren blicke Tapie laut eigener Aussage gelassen entgegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Affäre, Anklage, Justiz, Bernard Tapie
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?