29.06.13 10:55 Uhr
 2.316
 

Live-Cam der Raumstation ISS nimmt leuchtendes UFO auf

Live-Cams der Internationalen Raumstation ISS nahmen in der Nähe oder auch in größerer Entfernung immer wieder ungewöhnliche Erscheinungen auf.

Nun hat eine Kamera am 26. Juni 2013 wieder ein ungewöhnliches Objekt in der Nähe der Station aufgenommen.

Dabei handelte es sich um ein leuchtendes unbekanntes Flugobjekt. Solche und ähnliche Videos von der ISS gibt es nun schon mehrere im Internet. Die NASA gab bisher dazu allerdings noch keine Kommentare ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: UFO, ISS, Live, Raumstation, Raumstation ISS
Quelle: massufosightings.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 12:06 Uhr von mr.science
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die NASA wird sich dadzu auch künftig nicht äußern. Wieso sollte sie das auch tun?

Nur, weil ein paar dumme Leute mal wieder UFO´s sehen? Jeder Optiker und NASA Mitabeiter wird Dir 5 unterschiedlichen Erklärungen liefern können, von denen jede Einzelne 1000 Mal wahrscheinlicher ist, als, dass es Aliens waren, die gefilmt wurden.

[ nachträglich editiert von mr.science ]
Kommentar ansehen
29.06.2013 12:31 Uhr von MaxPower24
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt 5600 Tonnen Schrott im Orbit... Das da durch irgendwelche UFOs fliegen können, ist sehr unwarscheinlich :D ....Schrott bleibt Schrott
Kommentar ansehen
29.06.2013 12:42 Uhr von knuddchen
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ihr seid auch Schrott, um solchen Hirnschiss von sich zu geben. Wie kann Weltraumschrott sich in so eine Richtung bewegen und dabei noch leuchten? Na kommts endlich in eurem Hirn an? Das war ein UFO! Bei eurem Hirnschiss kann man immer nur den Kopf schütteln. Das Niveau wird immer schlimmer hier durch eure Kommentare und nicht durch die News.
Kommentar ansehen
29.06.2013 12:53 Uhr von buzzensteiner2008
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Knuddchen: Wltraumschrott kann kollidieren und abprallen, sowie Sonnenlicht reflektieren...
Aber klar: ET wollte nur in die Fenster der ISS fotografieren...
Kommentar ansehen
29.06.2013 12:55 Uhr von duroni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OK was sehen wir....Trudelnder Weltraumschrott der das Licht was von der Sonne oder der ISS reflektiert. Daher das Blinken und die Farbe....Goldfolie z.b. reflektiert auch in der entsprechenden Farbe
Kommentar ansehen
29.06.2013 13:31 Uhr von mr.science
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@knuddchen

Ich schäme mich fremd für deine Äußerungen und dafür, dass Du wahrscheinlich selbst noch glaubst, du hättest einen logischen, sinnvollen Rückschluss gezogen, der auf mehr beruht, als der laien- und fehlerhaften Vorstellung eines naturwissenschaftlichen Analphabeten.

1. Da Satelliten auf völlig unterschiedlichen Umlaufbahnen und Geschiwndkeiten im Erdorbit unterwegs sind kommt es zu allen erdenklichen Flugbahnkreuzungen und sehr heftigen Geschwindigkeiten.
Deine Behauptung, Weltraumschrottteile könnten sich nicht so bewegen ist lächerlich und demontriert, dass du keine Ahnung hast.

2. Weltraumschrott wird genauso von der Sonne beleuchtet und reflektiert Licht, wie jedes andere Objekt auch. Wunderst Du dich auch, weshalb der Mond nachts leuchtet? Oder glaubst Du, er strahlt selbst, so wie die Sonne?

Man sieht jede Nacht haufenweise Satelliten mit bloßem Auge vom Erdboden, die übers Firmament ziehen aus 500 Kilometern Entfernung, weil sie von der Sonne angeleuchtet
werden.
Und du behauptest, aus wenigen Kilometern Entfernung oder sogar noch weniger könnte man ein Stück Weltraumschrott von der ISS aus nicht beobachten?

Autsch!

Setzen, 6!

[ nachträglich editiert von mr.science ]
Kommentar ansehen
29.06.2013 14:13 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich, diese Full-HD-Videos
Kommentar ansehen
29.06.2013 14:42 Uhr von ms1889
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
mei, soviele auserirdische gibts doch gar nicht!
und warum sollten die tausende lichtjahre hierhinfliegen?
daran sieht man das diese ufo fanatiker ihr hirn verlegt haben, bzw keins haben.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
29.06.2013 15:35 Uhr von xSounddefense
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erkennt man doch sofort: Felix Baumgartner!
Kommentar ansehen
29.06.2013 22:52 Uhr von knuddchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@mr.science was bist du denn für ein Dummschwätzer? Wenn es Weltraumschrott gewesen wäre, dann müsste dies ja mit irgendetwas kollidiert sein um so eine Geschwindigkeit drauf zu haben.

Also setz du dich mal lieber zu deiner 6!
Kommentar ansehen
30.06.2013 00:01 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hier wird auch echt jeder alufolienfetzen als UFO verkauft. scheiß quelle... und ein teil, was offensichtlich die gleiche geschwindigkeit zu haben scheint wie die ISS... ein schelm, wer böses dabei denkt. nein natürlich glänzt es nicht im sonnenlicht, wieso auch? weltraumschrott ist doch aus mattem plastik, nie aus metall...
Kommentar ansehen
30.06.2013 23:01 Uhr von mr.science
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@knuddchen

" Wenn es Weltraumschrott gewesen wäre, dann müsste dies ja mit irgendetwas kollidiert sein um so eine Geschwindigkeit drauf zu haben. "


Nicht alle Schrotteile fliegen synchron in derselben Richtung um die Erde, sondern die Schrotteile fliegen kreuz und quer um die Erde.
Und wenn sich nun 2 Objekte mit jeweils 20.000kmh (was im LEO [low earth orbit] und ungefähre, übliche Geschwindigkeit ist, in entgegengesetzte Richtungen bewegen, dann kommt es logischerweise zu ziemlich heftigen Relativgeschwindigkeiten, schneller, als Gewehrkugeln sind.

Da muss nichts kollidiert sein, die Objekte MÜSSEN diese Geschwindigkeit im Orbit ja bereits haben, ansonsten könnten sie sich dort gar nicht halten.

Ich muss mich nicht setzen. Hab im Physikunterricht in Gegensatz zu Dir aufgepasst. :-)
Kommentar ansehen
03.07.2013 17:05 Uhr von Elch72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Ufo... Das is das Pförtnerhaus von Tschernobyl. Das strahlt heute noch.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?