29.06.13 09:56 Uhr
 72
 

Ägypten/USA: US-Bürger stirbt während Protestkundgebung

Am vergangenen Freitag sind erneut Tausende von Ägyptern auf die Straße gegangen, um gegen den islamischen Präsidenten Mohamed Mursi zu demonstrieren. Insgesamt sind bei den Protesten drei Menschen ums Leben gekommen und 139 verletzt worden.

Unter den Toten war auch ein US-Bürger. Sicherheitskräfte gaben an, dass der Mann erstochen wurde. Der US-Bürger fotografierte Demonstranten, als er mit einem großen Messer in die Brust gestochen wurde.

Das Außenministerium der USA hatte zuvor seine Bürger vor nicht unbedingt nötigen Reisen nach Ägypten gewarnt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Bürger, Ägypten, US
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?