29.06.13 09:22 Uhr
 1.390
 

VW spendiert dem Polo ein Facelift und neue Dreizylindermotoren

In rund zwei Jahren wird VW die neueste Generation des Kleinwagens Polo zu den Händlern bringen, doch vorher bekommt das aktuelle Modell noch einmal ein Facelift.

Das bleibt äußerlich allerdings minimal, nur die Tagfahrleuchten an der Front wechseln den Platz und die Rückleuchten bekommen ein neues Layout.

Unter der Motorhaube ziehen jetzt die Dreizylindermotoren aus dem kleinen Bruder up! ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Volkswagen, Facelift, Polo
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2013 11:41 Uhr von FlatFlow
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sechszylinder-Reihenmotoren für ein Polo? Wozu? Wieso?
Kommentar ansehen
29.06.2013 13:59 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ FlatFlow

Das Zauberwort nennt sich "Spaß" ;-)

Mehr Leistung = Mehr Spaß :-)

[ nachträglich editiert von blaupunkt123 ]
Kommentar ansehen
29.06.2013 14:06 Uhr von TheInfamousGerman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum keine Frontscheibe von Ray Ban?
Kommentar ansehen
29.06.2013 19:05 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
habn 6N mit 55 PS...
teoretisch reichts... nur zum überholen reichts oft nicht^^

also 6 Zylinder laufen schon ruhiger teoretisch aber irgendwie bekommen die es hin das die 3 Zylinder nicht ganz so ruckeln^^

hatte letztes jahr auf der AMI die Blue GT angeguckt, der gefiel mir echt gut, da 150PS für das Ding hoffentlich reichen sollten und der Verbrauch (nach dem Papier dorte) echt ne schlecht war für so viel PS (schaltet Zylinder auch ab) und natürlich gibts die Polos auch mit DSG wenn man möchte ;)
DSG bekommst eigentlich beim VW Konzern in allen Autos wenn du möchtest (Mein jetzt auch SEAT SKODA und Co)

Aber wie dieses Downsizing nu in der Haltbarkeit ist, ka wenns hält warum nicht. Heißt ja nicht das die Lahmer werden zum Glück.

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
30.06.2013 12:21 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm ich fahre selber einen VW 6 Zylinder und den Nasenbär möchte ich im Polo nicht auf der Vorderachse sitzen haben...
Es gibt zwar ein par Tuning Verrückte die sowas mal gebaut haben aber sinnvoll ist das nicht mal aus Tunersicht...
Und moderne 3 Zylinder haben meistens eine Ausgleichswelle um das geschüttel und den unruhigen lauf zu kompensieren.

Den besten 3 Zylinder hat IMHO so ungerne ich es zugebe FORD mit dem 1.0 Ecoboost... Haltbarkeit von dem Downsize murks ist ne andere Frage.
Kommentar ansehen
01.07.2013 13:13 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht von den EcoBoost Motoren überzeugt. Vergleicht man die Werte der Hersteller so ist z.B. der 125PS EcoBoost im Fokus gerade mal einem 105PS TSI im Golf gleichwertig (0-100/80-120/Vmax) und der Verbrauch des Ecos ist, wenn ich auf Spritmonitor schaue, ebenfalls schlechter. Ich kann da keinen Vorteil erkennen. Oder gilt das nur für den kleinen Booster ? Da habe ich tatsächlich noch nicht verglichen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?