28.06.13 20:38 Uhr
 1.505
 

Thailand: Mann durchtrennte sich mit Trennschleifer "versehentlich" sein Gesicht

In Bangkok wurde ein 35-jähriger Burmese tot in seinem Haus aufgefunden. Das Gesicht von dem Mann war durchtrennt.

Neben dem Mann rotierte ein Trennschleifer. Laut Informationen ist der Mann erst vor Kurzem in das Haus eingezogen.

Den Polizeiangaben nach gab es außer den Spuren von dem Mann keine weiteren Spuren im Haus. Nun rätselt die Polizei, wie der Mann sich sein Gesicht durchtrennt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gesicht, Thailand, Trennschleifer
Quelle: www.thailand-tip.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 20:48 Uhr von montolui
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
...jetzt ist er "Janus", der Gott mit den zwei Gesichtern..
Kommentar ansehen
28.06.2013 21:25 Uhr von httpkiller
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Symbolfoto mal ganz großzügig ausgelegt. Das ist ne Poliermaschine.....
Und was bedeutet das "versehentlich" im Titel? Das impliziert etwas das nirgends im Artikel steht.
Kommentar ansehen
28.06.2013 23:32 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsame News... Aber man muss sagen, die Quelle ist ausnehmend höflich.
Kommentar ansehen
29.06.2013 00:10 Uhr von ms1889
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
nuja, die dinger sind gefärlich, wenn man nicht mit umgehen kann. grade größere geräte sind schwer zu händeln wenn sie in betrieb sind, wer ungeübt ist dem können solche unfälle passieren.
in der handwerkskammer gibt es kurse, die grade wenn man mit größeren geräten arbeiten will, sehr empfehlenswert sind bzw meiner meinung nach zwingend notwendig.
Kommentar ansehen
29.06.2013 10:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ms1889 da nur zustimmen. Hab selbnst ein paar mal mit einem XXL-Gerät arbeiten können. Und alleine das Gewicht ist so eine Sache. Und dann natürlich noch die wesentlich grösseren Scheiben, welche ein ganzes Stück schneller drehen, als die Heimwerker-Spielzeuge.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?