28.06.13 19:54 Uhr
 328
 

Apple führt neue Preisstufen für iOS-Apps ein

Apple wird die Preise für iOS-Apps nicht generell anheben. Allerdings wird eine zweite Preisliste eingeführt, die für die Apps mehrere Preisstufen vorsieht.

So werden zum Beispiel Apps wie Cling Thing oder Brigy Jones den Preispunkt 0,99 Euro nutzen. Eine weitere Preisstufe scheint 2,99 Euro zu sei.

Weitere Preisstufen sollen wohl 1,99 Euro, 3,99 Euro und 4,99 Euro sein. Welche App-Entwickler die neuen Preisstufen nutzen werden ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Apple, Liste, iOS
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 23:46 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Da sieht man´s wieder: Apple hat nur Scheiße in der Hose.
Kommentar ansehen
29.06.2013 09:33 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt darauf an was sie weiter geben an den der das app gemacht hat .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?