28.06.13 18:55 Uhr
 129
 

Fußball/Dänemark: Bombe vor neuem Fußball-Stadion von Djurgardens entdeckt

In Dänemark haben die beiden rivalisierenden Klubs Djurgardens und Hammarby ein gemeinsames Stadion gebaut. Drei Tage bevor dieses eingeweiht werden sollte, ist nun Sprengsatz vor dem Stadion gefunden worden.

Die Nachrichtenagentur "TT" hat von der Polizei bestätigt bekommen, dass das Paket, welches bereits am gestrigen Donnerstag gefunden worden ist, eine scharfe Bombe gewesen ist. Die Sprengkraft hätte ausgereicht, um Todesopfer zu fordern.

Das Stadion sollte am Sonntag eingeweiht werden. Beide Vereine distanzierten sich von der Aktion. "Wir verurteilen jede Form von Gewalt und Drohungen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Bombe, Stadion, Dänemark
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 19:24 Uhr von montolui
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...Darauf einen Dujardin...
Kommentar ansehen
28.06.2013 20:49 Uhr von Paxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grammatik 6, setzen.
Kommentar ansehen
29.06.2013 07:35 Uhr von IronLung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fettes Minus! Hammarby und Djurgarden sind in SCHWEDEN (Stockholm)!!

Falls man das nicht wissen sollte, es steht in der Quelle im ersten Satz...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben
Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?