28.06.13 18:37 Uhr
 264
 

Studie: Rückstände von Tabakrauch kann menschliche DNA schädigen

Sino-amerikanische Wissenschaftler haben im Rahmen einer Studie festgestellt, dass auch die Rückstände von Tabakrauch die menschliche DNA schädigen kann.

Hang Bo, Chefforscher am Lawrence Berkeley National Laboratory und seine Kollegen haben in ihrer Studie über den sogenannten Dritte-Hand-Rauch herausgefunden, dass die giftigen Substanzen auch nach dem Durchlüften in Teppichen, Sofas, Kleidung und anderen Materialien menschliche Zellen schädigen können.

Auch Stunden und Tage lang bleiben die schädlichen Wirkstoffe somit aktiv und gefährden ernsthaft die Gesundheit. Vor allem ist es für Kinder eine Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gefahr, Rauch, DNA
Quelle: german.china.org.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 18:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab noch keinen Newsposter hier gesehen, der es so oft geschafft hat, in einer News mitten im Text so oft zwischen Ein- und Mehrzahl zu wechseln.

Wenn du es jetzt noch geschafft hättest, ständig zwischen Gegenwart und Vergangenheit zu springen, hättest du sicher den SN-Jackpot geknackt...
Kommentar ansehen
28.06.2013 19:28 Uhr von montolui
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
....ich geb` meine Raucher-DNA sowieso nicht her.....also kann ich auch keinem schaden...
Kommentar ansehen
28.06.2013 20:14 Uhr von Katerle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
konnte man sich eigentlich schon denken, dass dies der fall ist
in meiner wohnung herrscht eh rauchverbot, wer qualmen will muss nach draußen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?