28.06.13 18:34 Uhr
 168
 

Wegen massiver Verluste: Eurotunnel will die Börsenaufsichten anrufen

Das Betreiberkonsortium des Eurotunnels plant jetzt, die Börsenaufsichten anzurufen.

Hintergrund ist eine Klagedrohung der EU. Denn nach bekannt werden dieser verlor das Unternehmen rund 500 Millionen Euro an Börsenwert.

Nun wollen die Verantwortlichen prüfen lassen, inwiefern mit dieser Drohung gegen geltendes Recht verstoßen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Klage, Drohung, Eurotunnel
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden