28.06.13 18:28 Uhr
 121
 

Berlin/Syrien: Syrische Opposition will Verbindungsbüro in Berlin eröffnen

Die syrische Opposition hat vor, in der Bundeshauptstadt Berlin ein Verbindungsbüro zu eröffnen.

Das Büro soll in der nächsten Woche geöffnet werden, so ein Sprecher der Opposition gegenüber der dpa. Das Büro soll deutsche Nichtregierungsorganisationen zur Unterstützung der syrischen Opposition besser koordinieren.

Außerdem soll das Büro eine Anlaufstelle für Neuankömmlinge aus Syrien sein.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Syrien, Opposition, Büro
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 18:28 Uhr von Borgir
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist derzeit wohl ziemlich in, das Terroristen in anderen Ländern Verbindungsbüros etablieren. So geschehen ja auch schon durch die Taliban.
Kommentar ansehen
28.06.2013 18:38 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@haberal

bitte zieh mal die rosarote Brille ab.
Kommentar ansehen
28.06.2013 23:06 Uhr von manspider
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
NUR MAL SO WAS DIE MEDIEN HIER ZU LANDE VERSCHWEIGEN


http://derstandard.at/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?