28.06.13 18:11 Uhr
 301
 

ADAC-Umfrage: BMW-Fahrer bleiben ihrer Marke am meisten treu

Eine ADAC-Umfrage unter 4.000 Autofahrern hat gezeigt, dass die BMW-Fahrer am meisten ihrer Marke treu sind.

Etwa 75 Prozent der Besitzer von BMW-Fahrzeugen würden sich erneut für den bayrischen Premiumhersteller entscheiden. Am wenigsten sind der Marke die Mini-Besitzer treu.

In der Altersgruppe zwischen 18- und 29-Jährigen würde sich jede vierte Person markenübergreifend für ein anderes Fahrzeug entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Umfrage, BMW, Fahrer, Marke, ADAC
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 19:22 Uhr von UICC
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich nicht. Bin nach zwei mal 3er jetzt gewechselt. Warum? Sehen einfach nur noch scheiße aus und wenn man nicht gerade 40k reinsteckt kommt man sich vor wie in nem 20 Jahre alten E36 vor.
Kommentar ansehen
29.06.2013 00:43 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ne, hatte mehrere bmw (bayrischer mist wagen), bin jetzt und werde bei lexus bleiben!
lexus hat bessere qualität und ist billiger.
"made in germany" ist mitlerweile mittelmaß an qualität.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
29.06.2013 03:17 Uhr von Slingshot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ UICC
Ich stehe auf die alten BMWs, die noch nicht wie ein VW Käfer ausgesehen haben.

Beispiel:
http://www.alpina-automobiles.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?