28.06.13 16:13 Uhr
 1.591
 

Wer steckt eigentlich hinter dem Tränengas?

Im Moment wird in verschiedenen Staaten gegen die Politik der Regierung protestiert, dabei kommen Tränengas und Pfeffersprays gegen die Demonstranten zum Einsatz. Wer sind die Hersteller dieser Produkte? Was enthalten sie?

Die Inhaltsstoffe sind einfach zu erfahren, das sind o-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril bekannt als CS für Tränengas und CN aus Chili-Extrakten für Pfeffersprays. Die Hersteller und die Herkunft sind nicht so leicht nachweisbar, da sich nur wenige in der EU öffentlich als Hersteller dazu bekennen.

Das meiste Tränengas kommt aus den USA, wie gefundene Kartuschen belegen. Länder wie Brasilien und die Türkei produzieren es selber und sind nicht auf Importe angewiesen.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hersteller, Chemie, Tränengas
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 16:13 Uhr von Nightvision
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Warum stehen die Hersteller den nicht zu ihrem Produkt ? So einen Dreck herstellen und verkaufen können sie aber.
Kommentar ansehen
28.06.2013 16:16 Uhr von blade31
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
besser als wenn gegen Demonstranten gleich Scharfe Waffen verwendet werden...
Kommentar ansehen
28.06.2013 17:21 Uhr von Nightvision
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ 28.06.2013 16:36 Uhr von blubb42 , danke dir für deine konstruktive kritik, die du so kurz gefasst hast ^^.
Kommentar ansehen
28.06.2013 18:38 Uhr von V3ritas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Liest sich wie die Einleitung einer dieser Galileo Beiträge auf Pro7.^^
Kommentar ansehen
28.06.2013 18:43 Uhr von Nightvision
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ 28.06.2013 16:47 Uhr von Feingeist , es kann uns Türken damit keiner mehr nachsagen wir wären nicht Lernfähig ^^.
Kommentar ansehen
28.06.2013 19:54 Uhr von V3ritas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Steht doch in der Quelle. Die meisten Hersteller wollen unerkannt bleiben, der größte Zulieferer für die deutschen Polizeibehörden ist Hoernecke.
Kommentar ansehen
28.06.2013 22:02 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Handelt es sich um einen Allgemeinen Artikel über die Herkunft von Tränengas oder gibt es eine Verbindung mit den Vorfällen in der Türkei, werde leider aus dem Artikel hier nicht schlau darüber.
Kommentar ansehen
28.06.2013 22:10 Uhr von Feinwerkzeug
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@V3ritas

neinnn....wofür brauchen deutsche Polizeibehörden Tränengas?Das benutzt nur der Erdogan, nicht?
Kommentar ansehen
29.06.2013 01:42 Uhr von DerMaus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Zumindest am Taksim Platz wurden auch viele Gaskartuschen aus US-Amerikanischer Herstellung auf die Menschen geschossen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?