28.06.13 14:16 Uhr
 726
 

"Lindenstraße" im Sinkflug: Einschaltquoten katastrophal

Die "Lindenstraße" war einst Tagesgespräch, denn die Fernsehserie produzierte Skandale und Gesprächsstoff.

Doch nun befindet sich die ARD-Serie im Sinkflug, die Einschaltquoten sind katastrophal. Seit einem Jahr erreicht die Serie nur noch das Normalniveau im Ersten.

Wie es mit der einst beliebten Straßenfegerserie nun weiter geht, steht in den Sternen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Einschaltquote, Lindenstraße, Sinkflug
Quelle: meedia.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 14:44 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich nie gesehen, also ich bin nicht der Verantwortliche für miese Quoten da.
Kommentar ansehen
28.06.2013 15:23 Uhr von T¡ppfehler
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sind die Zuschauer inzwischen alle weggestorben?
Kommentar ansehen
28.06.2013 16:28 Uhr von Katerle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
baut einen charakter wie else kling wieder ein
und das problem hat sich von alleine erledigt
Kommentar ansehen
28.06.2013 16:47 Uhr von Gnarf456
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Einschaltquoten sind katastrophal", "Normalniveau im Ersten". --> Wenn niemand den Sender schaut, sollte man ihn gleich abschaffen! Da werden Zwangssteuergelder verpulvert!
Kommentar ansehen
29.06.2013 12:05 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Serie aus der TV Urzeit. Ich kenne nur wenige die das schauen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?