28.06.13 12:29 Uhr
 333
 

London: Fünf Pädophile erhalten lebenslange Freiheitsstrafen

Am gestrigen Donnerstag wurden fünf Mitglieder einer Pädophilengruppe zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Zwei weitere Mitglieder wurden zu je sieben Jahren Haft verurteilt. Vor dem eigentlichen Missbrauch haben sie ihre Opfer mit Drogen gefügig gemacht.

Ihre Opfer waren zum Zeitpunkt des Missbrauchs zwischen elf und 15 Jahre alt und wurden manchmal zu anderen Männern gefahren, wo sie dann ebenfalls missbraucht worden sind.

Die Familie eines Opfers sagte der Presse, dass diese Leute ihr Kind von ihnen genommen haben und ihnen niemand diese verlorenen Jahre zurückgeben könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rrrrrrrrrr241
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Gruppe, Pädophile, Freiheitsstrafe, Lebenslang
Quelle: beta.dawn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 12:29 Uhr von rrrrrrrrrr241
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kurzer Hinweis, der Text wurde vom Shortnews-Team ein bischen verändert. Also letzendlich haben alle Täter "lebenslange" Freiheitsstrafen erhalten, allerdings haben die im Vereinigten Königreich meistens eine Mindestdauer. Hier ist es auch so und es gab u.a. Mindeststrafen von 17 Jahren, 20 Jahren, 12 Jahren und 7 Jahren. Genauere Daten davon gab es in einer anderen Quelle.

[ nachträglich editiert von rrrrrrrrrr241 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf
Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?