28.06.13 12:20 Uhr
 13.161
 

Kartendienst "Bing" zeigt auf Luftaufnahmen längst tot geglaubten Kampfjet

Microsofts Google-Maps-Konkurrent Bing Maps zeigte jetzt auf einer Karte Erstaunliches. Konkret geht es dabei um einen russischen Stealth-Kampfjet vom Typ MIG 1.44.

Der wurde wohl nur versehentlich enttarnt, denn Insider gingen davon aus, dass die Maschinen schon 2001 eingemottet wurden.

Das jetzt kursierende Bild zeigt einen der eigentlich streng geheimen Tarnkappen-Jets, wie er vor einer Halle steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: tot, Kampfjet, Bing, MIG 1.44
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 12:32 Uhr von Kanga
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
eingemottet heißt ja nicht verschrottet
Kommentar ansehen
28.06.2013 12:44 Uhr von m0u
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Soso, seit neuestem stirbt Technik also auch? Zumindest der Überschrift zu folge. Ich denke eher, dass sie weiterentwickelt und nicht "getötet" wurde xD Aber gut, spencinator ^^
Kommentar ansehen
28.06.2013 13:23 Uhr von tsffm
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Bing so aktuell ist wie Google dann ist das kein Wunder.. Meine Strasse in Google Maps ist gefühlte 10 Jahre alt. Oder noch älter.
Kommentar ansehen
28.06.2013 14:32 Uhr von -Count-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Murat_Ali

Was genau tut Onkel Umut denn auf der Terrasse, dass das Bild unbedingt zensiert werden müsste? ;)
Kommentar ansehen
28.06.2013 14:41 Uhr von micha0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut euch doch mal das gelände auf bing an. das gelände sieht aus wie schrottplatz für flugzeuge.
Kommentar ansehen
28.06.2013 14:50 Uhr von SNnewsreader
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die brauchten die Halle zum grillen und da wurde der rausgeschoben. Die haben ja auch Museen in Militäranlagen.
Kommentar ansehen
28.06.2013 15:13 Uhr von STN
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht mussten sie einfach mal den Hanger durch fegen und haben deshalb das Teil mal rausgeschoben ;)
Kommentar ansehen
28.06.2013 17:05 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die MIG 1.44 MFI,MiG-29 OVT,S-27 Berkut waren alles nur Technologie/Erprobungsträger für die T-50.


.
Kommentar ansehen
28.06.2013 17:12 Uhr von gerndrin
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
UPDATE: Kampfjet aus Koma erwacht!
Kommentar ansehen
28.06.2013 18:25 Uhr von JediKnightDE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn das Ding streng geheim ist wieso weiss man dann wie er aussieht? Und wenn man weiss wie er aussieht wieso ist das dann jetzt eine Besonderheit, dass man das Ding von oben in mieser Qualität erwischt hat??
Kommentar ansehen
28.06.2013 19:11 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat man denn gedacht woran der arme Jet gestorben war?
Kommentar ansehen
28.06.2013 21:38 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Na an Vogelgrippe natürlich.
Kommentar ansehen
28.06.2013 22:32 Uhr von IceCube-WHV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutsche wertarbeit stirbt nicht.....

MIG = Made in Germany :-)
Kommentar ansehen
30.06.2013 08:25 Uhr von alter.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
totgesagte leben länger...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?