28.06.13 10:42 Uhr
 468
 

Ehemals zweithöchster Offizier der USA auch ein Stuxnet-Informant?

Die Kreise, die Stuxnet zieht, werden immer größer. Wie jetzt bekannt wurde, wird der ehemals zweithöchste Offizier der USA, General James Cartwright, beschuldigt, geheime Informationen an die Presse weitergeleitet zu haben.

Es geht dabei um eine Cyber-Attacke der USA gegen den Iran. Das Justizministerium hat bereits Ermittlungen gegen den pensionierten General eingeleitet. 2010 soll er die Informationen an die "New York Times" verraten haben.

Cartwright reiht sich damit in die Liste der Informanten ein, wie Bradley Manning und NSA-Enthüller Edward Snowden, die auch schweren Geheimnisverrat begangen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Offizier, Informant, Stuxnet, James Cartwright
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor