28.06.13 10:40 Uhr
 881
 

Clemens Tönnies ärgert sich über den Umgang mit Uli Hoeneß in der Steuer-Affäre

Schalke-Boss Clemens Tönnies hat seinem Freund Uli Hoeneß den Rücken gestärkt und äußert sich über darüber im "Express".

"Wie manche von ihm abgerückt sind und ihn in der Öffentlichkeit runtergezogen haben - so etwas hasse ich. Das ist furchtbar", sagte Tönnies, auf Hoeneß angesprochen.

Tönnies sagte weiter, dass man sich unter Freunden alles erzählen würde. Allerdings würde er seinen Freund Uli auch kritisieren.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Steuer, Affäre, Uli Hoeneß, Umgang, Clemens Tönnies
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 10:56 Uhr von Mancman22
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Typen leben irgendwie in ihrer eigenen, vom Rechtsstaat losgelösten Welt...
Kommentar ansehen
28.06.2013 11:30 Uhr von Akira1971
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Brüder decken sich alle gegenseitig. Dadurch bleiben solche Affären leider jahrelang unentdeckt und wenns dann rauskommt sind alle betroffen und die Strafen viel zu harmlos.
Kommentar ansehen
28.06.2013 11:33 Uhr von Kanga
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das der überhaupt noch frei rumläuft ist schon ein skandal für sich...

wenn einem normalsterblichen hart arbeitenden selbsständigen das passiert..geht der ohne rücksicht in den knast..
Kommentar ansehen
28.06.2013 15:44 Uhr von fraro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gerade der! Er verkörpert wie kaum ein anderer die hässliche Fratze des Kapitalismus. Ich meine damit sein Fleischverarbeitungsimperium, wo Menschen dermassen ausgesaugt werden, dass man nicht glauben kann, dass so was in Deutschland möglich ist.
Man hat es schon öfters versucht, ihm was nachzuweisen, aber der ist so aalglatt. Sämtliche Personalgeschäfte gehen über Subfirmen und er wäscht seine (dreckigen) Hände in Unschuld.
Ich kenne einige, die da gearbeitet hatten.

An Hoeneß seiner Stelle wäre es mir oberpeinlich, von so jemand in Schutz genommen zu werden.
Kommentar ansehen
29.06.2013 12:17 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoeneß wurde genau richtig behandelt. Solche Kriminellen muss man wie Dreck behandeln.
Kommentar ansehen
15.07.2013 13:25 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon interessant wie der Neid bei einigen das Hirn vernebelt

@Kanga
[...]wenn einem normalsterblichen hart arbeitenden selbsständigen das passiert..geht der ohne rücksicht in den knast.. [...]
1. Hoeneß ist auch normalsterblich (sweot ich weiß)
2. Er arbeitet sicherlich auch ziemlich hart, ansonsten wäre seine Wurstfabrik und der FCB sicher nicht so erfolgreich

Und der "kleine" Mann den du ja sicher meinst geht nur in den Knast wenn er die Strafe nicht bezahlen kann!! Oder eben so viel hinterzieht dass eine Bewährungsstrafe nicht mehr möglich ist


@Akira
Klar und genau aus diesem Grund hat er sich auch selbst angezeigt. Ein perfider Schachzug um seine hinterziehung zu verschleiern. Kein Plan was da schiefgelaufen ist

@fraro
Warum liest man darüber nur nichts in den Nachrichten?


@Enny
Der ohne Fehler werfe den ersten Stein...
Aber wer so perfekt ist wie du darf natürlich derart vernichtende Urteile fällen. Du fändest es auch völlig ok jemanden wie Hoeneß wie die Sau durchs Dorf zu treiben bis er Selbstmord begeht nicht wahr

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?