28.06.13 09:20 Uhr
 1.121
 

Neues Buch: Hollywood hat mit dem NS-Regime zusammengearbeitet

Ben Urwand wird im Oktober sein neues Buch "The Collaboration: Hollywood´s Pact With Hitler" veröffentlichen. In dem Buch geht es, wie der Titel schon sagt, um die Zusammenarbeit zwischen Hollywood und Hitler.

In dem Buch behauptet der Autor, dass die jüdischen Studiobosse mindestens 20 Filme verhindert haben, um die guten Geschäftsbeziehungen mit Deutschland zu schützen. Außerdem sollen sie im großen Stil Selbstzensur betrieben haben.

So hat z.B. der damalige Boss von MGM, Louis B. Mayer, die Produktion des Films "The Mad Dog of Europe" 1933 verhindert. Er soll zu der Produktion "Wir machen ausgezeichnete Geschäfte in Deutschland und so weit ich etwas zu sagen habe, wird dieser Film nie gemacht werden", gesagt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dukoff
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hollywood, Adolf Hitler, Regime, NS, NS-Regime
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
AfD-Politiker Björn Höcke: Adolf Hitler nicht als "absolut böse" bezeichnen
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert