28.06.13 07:41 Uhr
 411
 

Russland/St. Petersburg: U-Bahn bei Vollgas mit geöffneten Türen unterwegs

Im russischen Sankt Petersburg ist eine U-Bahn mit geöffneten Türen gefahren. Was zunächst für die Frauen in der U-Bahn ein angenehm kühles Lüftchen war, verwunderte sie dann doch, als die U-Bahn mit geöffneten Türen losfuhr.

Die Türen blieben, wohl wegen eines technischen Defektes, auch bei der Fahrt mit Vollgas offen. So manchen Passagier reizte dies zu halsbrecherischen Aktionen. Sie lehnten sich aus dem Zug heraus und filmten ihre Fahrt.

Ob der Fahrer der U-Bahn aufgrund dieses Vorfalls mit Konsequenzen rechnen muss ist nicht klar.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Russland, U-Bahn, Tür, Vollgas
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2013 08:15 Uhr von Akira1971
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch bei den Russen nix Schlimmes. Die meisten Chaos-Videos auf Youtube stammen aus der Ecke. Die ticken da einfach anders und sehen sowas wesentlich lockerer als bei uns.

In Deutschland hätten jetzt 100 Leute die Bahn verklagt und Schadenersatz für die zerzausten Haare gefordert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?