28.06.13 07:04 Uhr
 72
 

Nordrhein-Westfalen hatte im Monat Juni den wenigsten Sonnenschein aller Bundesländer

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienst, schien in Nordrhein-Westfalen im Monat Juni am wenigsten die Sonne im Vergleich zu den anderen Bundesländern.

Insgesamt gab es nur 177 Stunden Sonnenschein in Nordrhein-Westfalen.

Nordrhein-Westfalen hatte im Juni eine Durchschnittstemperatur von 15,5 Grad Celsius. Damit zählte Nordrhein-Westfalen zu den kühleren Landstrichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Monat, Vergleich, Wetterdienst, Sonnenstunden
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?