28.06.13 06:02 Uhr
 596
 

Top Terrorist "Carlos" nach Revision erneut zu lebenslanger Haft verurteilt

Der als "Carlos" bekannt gewordene Terrorist Ilich Ramírez Sánchez ist von einem Berufungsgericht in Paris am Mittwoch zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Das Gericht machte den 63 Jahre alten Venezolaner damit für vier Attentate verantwortlich. In den Jahren 1982 und 1983 hatte Carlos Anschläge auf mehrere Züge, einen Bahnhof und eine Zeitschriftenredaktion in Frankreich verübt.

Wegen der Anschläge war Carlos bereits im Dezember 2011 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht bestätigte jetzt das erste Urteil. Carlos selbst nannte das Verfahren gegen ihn in seinem vierstündigen Schlusswort einen "illegalen Prozess".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnnyCyber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Haft, Terrorist, Revision
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird