27.06.13 21:43 Uhr
 200
 

Tübingen: Ausstellung rekonstruiert Autounfall und seine Folgen

Kommenden Samstag (29.06.2013) wird die Ausstellung "Für immer und ewig" in der Kunsthalle Tübingen eröffnen. Die Ausstellung wurde von der Stuttgarter Kunstprofessorin Birgit Brenner konzipiert und zeigt einen LKW-Unfall und seine Folgen.

Für diese Ausstellung hatte die Künstlerin über ein Jahr recherchiert und hat so ein begehbares Bild der kleinen und großen Dramen des Lebens geschaffen. Dafür hat die Professorin nach Fotos und Materialien gesucht sowie verschiedene Kollagen und Installationen erstellt.

Neben dem fiktiven Unfall und seinen unmittelbaren Folgen zeigt die Künstlerin auch das spätere Leben der vermeintlichen Geschädigten. Die Ausstellung läuft noch bis zum 25. August 2013.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Autounfall, Tübingen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte