27.06.13 19:18 Uhr
 159
 

Geschichte der Vampirfilme in Düsseldorfer Museum: Von Nosferatu bis Twilight

Das Düsseldorfer Filmmuseum zeigt in einer Ausstellung die Geschichte des Vampirfilms.

"Fürsten der Finsternis - Vampirkult im Film" beginnt mit der "Nosferatu"-Verfilmung von 1922 und geht über "Dracula" von 1931 bis hin zur jüngsten Verfilmung der "Twilight"-Saga.

Es gibt Informationen über die Schauspieler und Macher der Filme. Passend dazu werden Fotos, Poster und Kostüme gezeigt. Die Ausstellung ist vom 28. Juni bis 13. Oktober zu sehen. Nebenher laufen auch die Filme im Kino des Museums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Düsseldorf, Museum, Geschichte, Twilight, Vampir
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben
Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 19:27 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vampire in twilight? wo?
trinken kein blut, können in die sonne, funkeln sogar in der sonne - das sind keine vampire...
Kommentar ansehen
27.06.2013 21:17 Uhr von Samael70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Von Nosferatu bis Twilight"
oder von Pitbull zum Yorkshire Terrier. Bram Stoker würde sich in sein Grab umdrehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Charlotte Church trauert: Sängerin verlor ihr Baby
Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?