27.06.13 16:16 Uhr
 4.421
 

"Hohes C" nach Foodwatch-Bericht jetzt ohne Schwein

Foodwatch berichtete vor einiger Zeit über bestimmte Praktiken bei der Lebensmittelherstellung. Dem Bericht zufolge verarbeiten die Hersteller auch tierische Bestandteile in Lebensmitteln, ohne dies auf den Packungen zu deklarieren.

Nun reagierte der Hersteller von "Hohes C", Eckes-Granini, und änderte das Rezept für den Fruchtsaft. Er verwendet statt der tierischen Gelatine nun einen Ersatzstoff aus Pflanzen. Es bleiben aber immer noch viele Lebensmittel, bei denen tierische Bestandteile verwendet werden.

Diese sind nur im Kleingedruckten erwähnt und bei manchen Produkten auch gar nicht. Die Organisation Foodwatch kritisiert, dass man tierische Zusätze in Deutschland nicht deklarieren muss und fordert von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner, die Gesetzeslücke zu schließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kritik, Schwein, Orangensaft, Hohes C, Gelatine
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 16:16 Uhr von Nightvision
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die Menschen wüssten , was die Lebensmittelhersteller alles in ihr Fertigprodukt tun,dann würden viele in Kotzorgien ausbrechen.
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:10 Uhr von TeKILLA100101
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
@franz.g


natürlich... jeder muslime LIEBT und vergöttert schließlich hohes c... boah hauptsache mal was gemeldet...
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:29 Uhr von Sblendid
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Deklariert wird die Gelatine nicht weil sich im fertigen Saft keine mehr befindet...Die Gelatine muss restlos aus dem Saft entfernt werden, sodass sie nichtmehr nachweisbar ist. In Apfelsaft kommt auch oft Kohle, allerdings ist er dadurch nicht schwarz, wird also auch vollständig wieder entfernt. Da wollen nur ein paar Leute einen skandal erzwingen, der keiner ist. Vorallem weil es extra zertizifizierte Säfte für Juden und Moslems gibt, für die keine Gelatine verwendet worden ist!
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:57 Uhr von Tr0llkirsche
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Haha jetzt nur noch mit Anteilen von Pferdefleisch! :D
Kommentar ansehen
27.06.2013 19:00 Uhr von Petabyte-SSD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gerade die grossen Marken sind der grösste Dreck, das sieht man jetzt wieder.
Was ist jetzt stattdessen drin? Scheisse, die man nicht deklarieren muss?
Das Gesöff gibt es schon seit ich ein kleines Kind bin..

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
27.06.2013 19:40 Uhr von Nightvision
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ 27.06.2013 19:14 Uhr von Froschfresserin,das ist sehr schön für dich.du solltest dich mit Murat_Ali zusammentun ,denn ihr seid in der wahl eurer nahrungsmittel für nichts zu schade.^^
Kommentar ansehen
27.06.2013 23:29 Uhr von ms1889
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wie wo was...
wat hat schein/rind/tirischer kram im saft verloren?
gut das ich nur kaffe,tee und wasser trinke!!!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
28.06.2013 05:26 Uhr von katorn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ms1889
Kaffee ist gut, lies mal das:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
28.06.2013 10:57 Uhr von mirabira
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hier scheinen einige Kommentatoren NICHT verstanden zu haben, worum es geht.
Es geht Foodwatch darum und allen, die die Petition unterschreiben, dass alles, was für die Produktion hergestellt wird, auch deklariert wird, egal, ob es am Ende noch drin ist oder nicht.
Saft, der mit Gelatine geklärt wird, mag zwar kein Gelatine mehr enthalten, dafür musste aber doch ein Tier sterben - und ich als Vegetarier möchte das wissen, damit ich dieses Produkt nicht kaufe.
Manche Fleischfresser mögen zwar ihre Probleme mit uns Vegetarier etc. haben, aber bitte gestattet uns, dass wir gerne wissen möchten, was da u.U. drin ist oder mal gewesen ist. Mir ist meine Ernährung nämlich wichtig, was einigen, die hier schreiben, wohl offensichtlich nicht so ist. Die können diesen gepanschten Fraß gerne weiteressen ohne sich jemals Gedanken zu machen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?