27.06.13 15:28 Uhr
 1.950
 

Abgebrannter Vorserien-Porsche: Jetzt steht die Brandursache fest (Update)

Vor Kurzem sorgte der Brand eines wertvollen Porsche-Vorserienfahrzeuges für Schlagzeilen. Schnell wurde spekuliert, ob es ein Problem mit der Batterie gab (ShortNews berichtete).

Jetzt hast sich Porsche offiziell dazu geäußert. Angeblich hat ein im Fahrzeug montiertes Prüfgerät den Brand ausgelöst. Dieses stammte nicht vom Autobauer selbst.

Damit sind die Spekulationen vom Tisch, dass Porsche bei seinen Supersportwagen ein Problem mit den Batterien haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Update, Porsche, Defekt, Brandursache, Messgerät
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 16:04 Uhr von svk66
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ne. Ist klar. Würd ich auch sagen
Kommentar ansehen
27.06.2013 16:43 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja^^ und selbst wenns die Batterie war^^ es ist ja noch ein Testauto und kein auto was für haufen Geld verkauft wurde und dann abfackeln....

von daher ja total egal wenns die batterie wäre...
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:49 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na besser jetzt als zu spät (siehe Chevi Volt).

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?