27.06.13 15:37 Uhr
 449
 

"Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha wird in neuer Krimiserie TV-Kommissar

Der deutsche "Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha kommt zurück in die Heimat. Seine Rolle als mysteriöser "Jaqen H´ghar" machte ihn zum Weltstar. Er übernimmt ab August die Hauptrolle des Kommissars "Sebastian Berger" in der neuen Krimi-Serie "Crossing Lines" bei Sat.1.

Der Künstler, der sich mutig auf den Weg nach Hollywood machte, als hierzulande die Rollenangebote ausblieben, bereut diesen Schritt nicht. Für ihn hat es sich gelohnt, er ergatterte Rollen in Filmen wie "München" und "Operation Walküre".

Die ersten Schritte machte er in Dresden am Theater unter den Fittichen von Brigitte Liefers-Wähner, der Mutter von Jan-Josef Liefers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, TV, Sat.1, Kommissar, Game of Thrones, Tom Wlaschiha
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones" erhält gleich vier Spin-Offs
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 15:37 Uhr von Nightvision
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ hat die Rolle in Game of Thrones wirklich gut gespielt , genauso wie Sibel Kekili , die eine gute Arbeit abliefert und beweist das man Menschen nicht ein Leben lang ihre Vergangenheit vorwerfen muss.
Kommentar ansehen
27.06.2013 16:00 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightvision: Böse Zungen könnten sagen, viel musste Sibel ja nicht an ihrem Rollenverhalten ändern, abgesehen davon dass ich nicht weiss, ob sie je mit adligen Zwergen Pornos drehte...


Jaqen war schon ein cooler Hund, sagst was zu ihm und paar Stunden später ist alles tot, was einen störte, aber Weltstar finde ich doch etwas übertrieben, auch wenn es seinem Bekanntheitsgrad sicher nicht geschadet hat.
Kommentar ansehen
27.06.2013 16:21 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht jeder Schauspieler ist auch ein Star, aber Jaqen fand ich sehr gut.

@Nightvision:
Warum sollte man Kekilli ihre Vergangenheit vorwerfen? Auch ihre früheren Filme finde ich sie sehr sehenswert. :-)

Aber, dass sie auch als richtige Schauspielerin etwas taugt, hat sie inzwischen wohl schon, auch vor GoT, bewiesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones" erhält gleich vier Spin-Offs
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?