27.06.13 15:16 Uhr
 678
 

Scientology-Aussteiger: Sekte wollte Google-Suchanfragen manipulieren

Geir Isene, ein ehemaliger Angehöriger einer der höchsten Stufen der Scientology-Sekte, berichtet über Bemühungen der Organisation, ihre Darstellung im Internet zu verbessern.

Am Rande einer Konferenz versuchte die Organisation, den Google-Mitbegründer Sergey Brin dazu zu bringen, dass bei der Suchanfrage "Scientology" die Ergebnisse von Google nur mehr positive Berichte über die Sekte auflisten. Brin ging jedoch darauf nicht ein und verschwand einfach.

Wegen Zensur ist die Sekte seit einiger Zeit fester Bestandteil der "Hall of Shame" der Electronic Frontier Foundation (EFF).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OTEight
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Google, Scientology, Zensur, Sekte, Aussteiger
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 16:12 Uhr von Trallala2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, neu und ungewöhnlich ist es nicht. Das machen sehr viele Firmen. Sie beauftragen Firmen die zwar nicht das Ranking der Firmenseite puschen können, was bei Google nicht so leicht ist, im Gegensatz z. B. zu den alten Suchmaschinen, aber sie können durch viele positive Artikel die Anzahl der positiven Artikel auf den ersten Seiten puschen, so dass die negativen nach hinten fallen.

Neu ist das Begehren nicht. Neu ist nur, dass man sich direkt an den Chef von Google wendet.
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:41 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rboeck und winshort in 3...2...1....
Kommentar ansehen
27.06.2013 21:39 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ja bekannt, dass $cientology so ziemlich alles manipulert: Fotos, Statistiken,...und vor allem Menschen!
Kommentar ansehen
28.06.2013 23:33 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Okay, hat ein wenig länger gedauert... Trotzdem seid ihr Scientologen sowas von berechenbar. Wo ist dein Kamerad?

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?