27.06.13 14:07 Uhr
 627
 

Neues Video schockiert: Madonna foltert und schießt knienden Mann in Kopf

Popstar Madonna ist bekannt dafür mit ihren Videos zu provozieren und diesmal schafft bereits der Trailer zu "Back of the Bus" dies.

In dem Schwarz-Weiß-Clip ist zu sehen, wie Madonna foltert und in Netzstrümpfen einen vor ihr knienden Mann in den Kopf schießt.

Das Video soll das Thema Menschenrechte und Waffenmissbrauch behandeln. Madonna sagt dazu: "Waffen bringen keine Menschen um, Menschen bringen Menschen um."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Video, Madonna, Folter
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 14:17 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auch von der NRA gekauft.
Kommentar ansehen
27.06.2013 15:39 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich konnte die Frau noch nie leiden.....weiss nicht woran das liegt. Und nun das und der blöde Spruch. Das ist doch nicht auf ihrem Mist gewachsen?!

Irgendwo aufgeschnappt und nachgeplabbert. Hätte ne Idee....Die soll mal ne Runde Urlaub machen, dorthin, wo sich Amy W. verzogen hat.
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:16 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kommentar ist sehr taktlos, tut mir im Nachhinein leid. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass ich Madonna nicht mag.
Kommentar ansehen
29.06.2013 18:33 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die schreckt vor nichts zurück, um an ihre Gage zu kommen...brrr, kaputt die Frau. Die Weld ist groß genug, da kann man woanders verreisen oder so, nicht gerade da, wo jeder jeden jederzeit abknallen kann in einer Zeit wo es auch noch in ist...Heikler, kurzsichtiger und selbstgefälliger Spruch, scheinbar genauso, wie auch ihre religiöse Überzeugung.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?