27.06.13 13:55 Uhr
 673
 

Schweiz: Fahrschülerin suchte sich außergewöhnlichen "Parkplatz"

Eine Fahrschülerin hatte jetzt bei einer Fahrstunde in Gossau (Schweiz) eine Menge Pech. Sie steuerte ihr Auto in eine Baugrube.

"Es sah aus, als ob sie bremsen wollte und die Pedale verwechselte - sie gab plötzlich Gas.", sagte eine Augenzeugin des Unfalls.

Es waren die ersten Fahrstunden der Frau. Bei dem Unglück wurde niemand verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Schweiz, Parkplatz
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 14:30 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gossau SG

Es gibt nicht nur ein Gossau in der Schweiz...
Kommentar ansehen
27.06.2013 22:48 Uhr von TheManneken
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Läuft das in der Schweiz etwa anders als bei uns? Kein Fahrschulauto mit Fahrlehrer, der zudem noch selbst Pedale hat und zur Not eingreifen könnte?

Oder war das auch eine Frau? ;)

[ nachträglich editiert von TheManneken ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?