27.06.13 11:50 Uhr
 6.834
 

England: Dieser Mann arbeitet 50 Stunden pro Woche in elf verschiedenen Jobs

Ob David Day der fleißigste Arbeiter Englands ist - wie der "Mirror" fragt - lässt sich wohl nicht beantworten, aber er gehört sicher zu den Fleißigsten. Denn er hat insgesamt elf Jobs, in denen er 50 Stunden pro Woche arbeitet.

Allerdings sind nur fünf davon auch bezahlte Arbeitsplätze. Dazu zählt zum Beispiel ein Job als Verkäufer und eine Stelle im Gemeindezentrum.

Die anderen sechs Jobs sind freiwillig und werden nicht bezahlt. Hier betätigt sich David unter anderem als Lebensretter, Fußball-Trainer und als Mitarbeiter in einer Jugendgruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Job, Arbeiter, David Day
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 11:52 Uhr von Sparrrow
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Fleißig fleißig
Kommentar ansehen
27.06.2013 11:59 Uhr von Zephram
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja ^^ Bei denen haben wirs noch belächelt, früher, im Geschichtsunterricht ;)

http://de.wikipedia.org/...

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
27.06.2013 12:03 Uhr von stoske
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
50 Stunden die Woche sind fleissig? Ich kenne eine Menge Leute die locker auf 80-90 kommen, und das nur aus sozialen Aspekten. In jeden popeligen Krankenhaus, jeder Sozialstation und jedem Altersheim gibt es Leute die weit darüber hinausgehen ohne das dies jemals jemand bemerken, geschweige denn würdigen würde.
Kommentar ansehen
27.06.2013 14:27 Uhr von cvzone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich nru wie die Verteilung ist, 40 Stunden bezahlte Jobs und sonst Ehrenamt? Da haben wir hier selber genug engagierte Leute.
Kommentar ansehen
27.06.2013 14:46 Uhr von lxndrrr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vieles was er macht ist sicher ehrbar und fleißig. Aber man muss auch nicht alles mitmachen. Zum Beispiel bei diesem "Abwärts-Wettlauf" bei dem die Arbeitnehmer radikal gegeneinander ausgespielt werden, wenn sich immer noch einer finden lässt, der es für billiger macht. Solidarität bedeutet ab einem gewissen Punkt auch zu sagen: "Für das Geld mach ich´s nicht."
Kommentar ansehen
27.06.2013 15:55 Uhr von STN
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe bis 70 Stunden die Woche gearbeitet mit nur einen Job... das ist Effizienz ;)
Kommentar ansehen
27.06.2013 16:49 Uhr von logistiker
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
großes kino... ein durchschnittspolizist in Österreich hat min 240h im Monat...
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:20 Uhr von Kati_Lysator
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ STN
sicher das du effizient bist?
ja, wenn andere mehr als 70h brauchen würden.
nein, wenn andere weniger als 70h brauchen würden.
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:22 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn der die Bierchen nach dem Spiel mitzählt ist das schon viel, aber jeder LKW Fahrer schafft das Locker. 5 Arbeitstage a 12 Stunden bin ich schon bei 60 Stunden,
Kommentar ansehen
27.06.2013 17:58 Uhr von keakzzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@lxndrrr
"Solidarität bedeutet ab einem gewissen Punkt auch zu sagen: "Für das Geld mach ich´s nicht." "

ganz genau das!!!
Kommentar ansehen
27.06.2013 18:47 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm na ja möchte auch nett wissen wie lange seine Anfahrt ist. Habe auch schon 40 Stunden gearbeitet und hin und zurück 3 Stunden gebraucht.

Wenn er 10 min zum gehen hat ? Ist 60 Stunden wenig.
Kommentar ansehen
27.06.2013 19:02 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich komme locker auf 80 Stunden, so ist das halt mit der Selbstständikeit.
Kommentar ansehen
27.06.2013 19:21 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja.. wieviel arbeitet den dann ein normaler Engländer ?

In Deutschland hat man doch auch schon eine 40 Stunden Woche in einem Job.

Und viele arbeiten noch nebenbei Ehrenamtlich etc.
Kommentar ansehen
27.06.2013 23:12 Uhr von klacm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrenamtstellen wie Lebensretter oder Fußball Trainer sehe ich nicht unbedingt als Job an. Das ist was, was man in seiner Freizeit macht, wenn man nicht gerade einer Geldbringenden Tätigkeit nach geht
Kommentar ansehen
28.06.2013 10:27 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkBluesky
Noch schlimmer ist´s bei den Paketdiensten. Dort sind 6-Tage-Wochen mit bis zu 70h ganz normal. Mit dem Unterschied zum LKW-Fahrer,daß es bei den Paketdiensten keine Zwangspausen durch Lenkzeitregelungen gibt,d.h. dort gehts von frühs bis abends in einem Zug durch...ohne Pausen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?