27.06.13 10:38 Uhr
 73
 

Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vormonat um 72.000 gefallen, wie die Bundesagentur für Arbeit am heutigen Donnerstag berichtet hat.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen jedoch leicht gestiegen. Es gab 56.000 Arbeitslose mehr gegenüber 2012.

Insgesamt gibt es 2,865 Millionen Arbeitslose. "Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich alles in allem in einer guten Verfassung", so Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit. "Er entwickelt sich trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds robust."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnnyCyber
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vergleich, Arbeitsmarkt, Vorjahr
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 12:04 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was meiner Meinung nach zählt sind die Zahl der Leistungsempfänger und nicht diese konstruierte Zahl zum Wahlkampfzweck.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?