27.06.13 09:26 Uhr
 629
 

Fußball/SV Werder Bremen: Lucas Barrios erwidert Interesse von der Weser

Gemäß eines Beschlusses der FIFA darf der ehemalige Dortmunder Lucas Barrios in dieser Transferperiode ablösefrei wechseln. Der Grund sind ausbleibende Gehaltszahlungen seitens seines aktuellen Vereins Guangzhou Evergrande. Werder Bremen ist an dem Paraguayer interessiert (ShortNews berichtete).

Der Deutsche Meister von 2011 und 2012 möchte unbedingt zurück in die Bundesliga. Werder Bremen ist dabei die primäre Option. "Lucas will in die Bundesliga. Er hat großes Interesse, zu Werder zu wechseln. Es ist weiterhin ein guter Verein", so sein Berater Giacomo Petralito gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Einziges Problem: Barrios müsste bei den Grün-Weißen Abstriche in Punkto Gehalt hinnehmen. In China lag der jährliche Salär des Stürmers bei 5,5 Millionen Euro. Eine vergleichbare Summe wäre für Werder definitiv nicht zu stemmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, Interesse, Weser, Lucas Barrios
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 09:30 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was hilft einem ein Gehalt von 5,5 Mio Euro, wenn sie nicht bezahlt werden?
Kommentar ansehen
27.06.2013 11:49 Uhr von mannil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das hat man davon, wenn man aus lauter Geldgeilheit nach China geht und jetzt mit eingezogenem Schwanz zurück will.
Kommentar ansehen
27.06.2013 16:52 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ mannil

Was hat man davon? Werder Bremen? Als Strafe? Na hör mal zu, ich bin großer Werder Bremen-Fan und muss dir jetzt wirklich mal sagen, dass du... momentan Recht hast :(
Kommentar ansehen
28.06.2013 10:25 Uhr von mannil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raskolnikow
So war das von mir nicht gemeint, er sollte froh sein, dass er wieder in der Bundesliga und somit der stärksten Europäischen Liga mitspielen darf! Was mit Werder derzeit passiert ist natürlich eine andere Sache und traurig!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?