27.06.13 06:51 Uhr
 179
 

Sicherheitslücke in LG-Smartphone-App ermöglicht Angreifern Root-Rechte

Auf LG-Smartphones ist eine Sicherheitslücke bekannt geworden. Die Vorinstallierte App "Sprite Backup" ermöglicht es Angreifern, das Handy unbemerkt zu rooten. Von der Lücke sind insgesamt mehr als 40 LG-Geräte betroffen.

Die Sicherheitslücke wurde von Justin Case so beschrieben, dass sich über die App Code einschleusen ließe, der dem Angreifer Root-Rechte einräumt. Die Lücke könne sogar ohne das Wissen des Handy-Besitzers ausgenutzt werden.

Von der Sicherheitslücke sind die "Sprite Backup"-Versionen "Spritebud" 1.3.24 und "backup" 2.5.4105 betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, App, Sicherheitslücke, Rechte, LG
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?