27.06.13 06:33 Uhr
 966
 

Bauarbeiten am Matterhorn - Es wird die ruhigste Zeit seid 150 Jahren

Auf und am berühmten Matterhorn in der Schweiz wird es im kommenden Jahr deutlich ruhiger zugehen. Dann wird der Berg faktisch gesperrt sein.

Grund für die Abwesenheit vieler Bergsteiger wird die Total­sanierung der Hörnli-Hütte sein. Sie dient vielen Alpinisten als nötige Unterkunft.

"2014 wird es auf dem Matterhorn so ruhig sein, wie seit 150 Jahren nicht mehr", erklärte Hüttenwart Kurt Lauber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zeit, Bauarbeiten, Hütte, Matterhorn
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Studie: Zu viele Freunde machen depressiv
Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 07:26 Uhr von ThomasausWB
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es heißt seiT 150 Jahren....
Kommentar ansehen
27.06.2013 08:23 Uhr von Pink_Lady
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2013 10:07 Uhr von crushial_jun
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das wirklich ein Saftkopp, wenn man noch nicht einmal "seit" korrekt schreiben kann...
Kommentar ansehen
27.06.2013 10:07 Uhr von crushial_jun
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das wirklich ein Saftkopp, wenn man noch nicht einmal "seit" korrekt schreiben kann...
Kommentar ansehen
27.06.2013 10:36 Uhr von Bobbelix60
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das IST wirklich ein crushial_jun, wenn man noch nicht einmal ein "ist" schreiben kann und noch doppelt postet.
Kommentar ansehen
27.06.2013 10:40 Uhr von Jaegg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
echt unterstes niveau hier inzwischen ... hat wer eine nette alternative zu SN???
bzw wo sind die wenigen guten newsreporter hingegangen?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?