27.06.13 06:30 Uhr
 1.385
 

Foto: Hier schlägt ein Blitz in ein Dortmunder Wahrzeichen ein

Der Dortmunder U-Turm ist ein Wahrzeichen der Stadt und sehr bekannt. Nun tauchte auf Facebook ein Bild auf, das einen Blitzeinschlag in den U-Turm zeigt.

"Bild View"-Betreiber Till Hoppe, der das Bild veröffentlicht hatte, erklärt jedoch: "Es ist eine Montage".

Erstellt wurde es aus Werbegründen. Es ist nicht bekannt, ob jemals wirklich ein Blitz einschlug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bild, Dortmund, Blitz, Wahrzeichen, Montage
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 08:27 Uhr von Pink_Lady
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Spektakuläres Foto"...
Wenn es eine Montage ist, ist es kein Foto,
sondern eine Montage, zu deren Fertigstellung ein Foto verwendet wurde.
Kommentar ansehen
27.06.2013 10:36 Uhr von Hahnebuebchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wunderbares Foto. Ich versuche schon seit Jahren, Gewitterblitze zu fotografieren, leider sind die meisten Aufnahmen entweder fast schwarz oder es nur ein Leuchten zu sehen. Gibt es hier jemanden, der mir mal einen Tipp geben könnte?
Kommentar ansehen
27.06.2013 11:44 Uhr von tom_bola
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hahnebuebchen

Klingt nach zu kurzer Belichtungszeit. Du versuchst hoffentlich nicht, den Blitz aus der Hüfte zu erwischen. Bei einer durchschnittlichen Dauer von 0,05 Sekunden, mußt Du da schon ganz schön schnell ziehen.

Stativ
Manuellen Focus, damit die Kamera nicht selbst versucht, scharfzustellen.
Geringsten ISO einstellen der geht (z.B. ISO 100)
Falls vorhanden, Bildstabilisator abschalten.
Belichtungszeit zwischen 4 und 20 Sekunden, je nach dem, wie die Lichtsituation ist. Das kann man mit ein paar Probefotos leicht herausfinden.
Blende entsprechend anpassen.
Und natürlich einen sicheren Standort suchen.
Und dann am Besten Serienbildaufnahme mit Fernbedienung. Dann wirst Du schon den einen oder anderen erwischen.
Und möglichst RAW, dann kannst Du gegebenenfalls in der Nachbearbeitung noch etwas herausholen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?