26.06.13 22:01 Uhr
 2.486
 

Nächtliches Kribbeln in den Gliedmaßen kann auf Restless-Legs-Syndrom hinweisen

Falls die Arme und Beine in der Nacht anfangen zu kribbeln, kann das ein Warnzeichen für das Restless-Legs-Syndrom sein. Mediziner raten dazu, aufzustehen und sich zu bewegen. Dies kann die Symptome stoppen.

Das Restless-Legs-Syndrom ist eine neurologische Störung. Normalerweise wachen die Erkrankten durch mehrfache Zuckungen von Armen und Beinen kurz auf und fühlen sich tagsüber oft müde und sind weniger belastbar. Oftmals werden die Symptome fälschlich als Depression diagnostiziert.

Ursachen für die Erkrankung können eine genetische Veranlagung, eine chronische Erkrankung sowie eine Nierenschwäche, eine Schilddrüsenstörung oder Parkinson sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Symptom, Kribbeln, Restless-Legs-Syndrom
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 23:47 Uhr von Unangenehmer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es da neurologische Untersuchungsmethoden? Hat da jemand Erfahrungen mit? Ich habs immer als eingeschlafene Gliedmasen abgetan und teilweise auch als Depression aufgrund von Auslandseinsätzen
Kommentar ansehen
27.06.2013 00:12 Uhr von Timmer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Freundin hat es (zwar nicht durch den Neurologen bestätigt aber alles passt zum RLS) und ich hab da sehr viel nachgeforscht und muss fast schon sagen, dass die Quelle leider nicht den Hauptgrund von RLS verdeutlicht.

In sehr bis fast allen Fällen trägt ein Eisenmangel zum RLS bei. Eisenmangel löst zudem auch sehr viele andere Symptone aus, einfach dort mal schlau machen.

Und wichtig, wirklich wichtig:
Es gibt mehrere Eisenwerte. Der eigentliche Eisendepot kann zwar voll sein, aber ebenso wichtig ist hier das FERRITIN, da es das vorhandene Eisen verwertet/verarbeitet. Da kann der Eisenspeicher noch so voll sein, wenns Ferritin nicht passt hast du da ein Problem.

Es ist so, dass ein Ferritin Wert von mindestens 15mg/l - 150 als "Norm" abgestuft wird, sehr viele Studien aber belegen, dass dies einfach ein zu alter und falscher Wert ist. Unter einem Wert von 50 gibt es bereits Eisenmangelerscheinungen und viele sprechen von einem Wohlfühlwert "ab 70mg/l"

Schweiz ist hier übrigens der Vorreiter in Sachen Eisenmangelbekämpfung. Wenn du Depris hast wird fast direkt nach Eisen und Ferritin gecheckt und getestet, ob es daran liegt.

Wer RLS hat, sollte sich meine Infos mal genauer angucken und selber nachforschen und ein Blutbild anfordern wo auch der FERRITIN wie auch der Folsäure Wert gemessen wird (wird in Deutschland oft nicht gemacht) und dann forschen.
Kommentar ansehen
27.06.2013 00:17 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Unangenehmer

Am Besten jemand fragen, der die Nacht neben einem verbringt. Denn für diesen hört es sich an, als ob der Betroffene nachts einen Marathon läuft.
Ist zugegebenermassen keine richtige Untersuchungsmethode, aber doch sehr sicher ;-)

Wenn Gliedmassen einschlafen, hat das andere Ursachen, denke ich.
Kommentar ansehen
27.06.2013 04:37 Uhr von Viruales
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm hab leider Hautlupus hat aber erst der 3 hautarzt herausgefunden die anderen haben irgendweche cremes verschrieben oder gesagt
ich hätte eine hormonstörung zuviel mänliche hormone haben mir dann weibliche hormone verschrieben ohne eine blutuntersuchung oder sonstiges seitdem ist meine schilddrüse im a*sch hab dann die gleichen symptome gehabt wegen der hormonstörung über jahre hinweg bis eine ärztin die richtige diagnose gestellt hat lieber immer ein paar meinungen einholen bevor ihr alles schluckt was die Ärzte euch verschreiben hoffe ihr habt mehr glück als ich :)

[ nachträglich editiert von Viruales ]
Kommentar ansehen
27.06.2013 05:08 Uhr von montolui
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
...nächtliches Kribbeln kann aber auch bedeuten, dass man tot ist, und die Schmeissfliegen über einen herfallen...
Kommentar ansehen
27.06.2013 14:14 Uhr von Merldeon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe selber das Problem
Beim Neurologen wurde ein test gemacht hierbei wird über Elektroden Strom durch die nerven an verschiedenen stellen des Fusses geleitet und somit die Leitfähigkeit der nerven gemessen wenn diese Durchleitung nicht optimal ist liegt rls vor und es müssen LDOPA Tabletten 1 stunde vor dem Schlafen eingenommen werden.
Die Untersuchung ist unangenehm da es zu starken Muskelkontraktionen kommen kann Siehe auch hier http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.06.2013 14:19 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem können Opiate und Antihistamine wenn man sie zu hoch dosiert, ebenfalls RLS-Symptome auslösen. Sollte man wissen, wenn man wie ich Allergien hat oder -Zeitweise zum Glück nur- auf Opiate angewiesen war oder ist. In dem Fall bitte sofort mit dem Arzt sprechen und die Dosis reduzieren, bevor sich das im Gehirn manifestiert und dauerhaft wird, das ist nämlich leider die Gefahr dabei.

Opiate: Tramadol, Tilidin
Antihistamine Vomex, Aerius.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
27.06.2013 21:52 Uhr von Merldeon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch allergiker nehme telfast jetzt zur zeit singular
Kommentar ansehen
28.06.2013 12:32 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Merldelon: Sagt mir nichts, ich komme mit Ceterizin und Aerius durch, Vomex (oder Vomacur) ist zwar eher gegen Übelkeit aber auch ein Antihistamin der ersten Generation... Was meinst du mit Singular, dass du nur ein Präparat nutzt?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?